Temperaturmethode

Temperaturmethode

Kinderwunsch und Temperaturmethode

Eisprungrechner cyclotest babyFrauen mit Kinderwunsch können die Chancen auf eine Schwangerschaft mit der Temperaturmethode erhöhen, da sie so die fruchtbare Zeit um den Eisprung berechnen können. Die Körpertemperatur ist in der ersten Zyklusphase in der Regel niedriger. In der Zeit um den Eisprung steigt sie normalerweise leicht an. Die morgendliche Aufwachtemperatur (Basaltemperatur) gibt bei regelmäßiger Anwendung Aufschluss über die unterschiedlichen Temperaturphasen des weiblichen Zyklus.

 

Mit Temperaturanstieg zum Kinderwunsch

Der Temperaturanstieg wird in der zweiten Zyklusphase durch das Progesteron, das nun im Gelbkörper gebildet wird, verursacht. Der Eisprung findet in der Regel zwei Tage vor dem Anstieg der Temperatur oder auch einen Tag danach statt. Für den Kinderwunsch sollte in dieser Zeit Geschlechtsverkehr stattfinden.

 

Temperatur messen mit dem Basalthermometer

Um den Eisprung und die fruchtbaren Tage möglichst genau berechnen zu können, sollte direkt nach dem Aufwachen, noch vor dem Aufstehen, die Temperatur gemessen werden. Dies nennt man Basaltemperatur. Zum Messen der Temperatur sollte ein digitales Basalthermometer verwendet werden, da dies die Temperatur mit zwei Stellen nach dem Komma genau angibt. Dies ist wichtig, um auch kleine Veränderungen der Körpertemperatur feststellen zu können. Auf diese Weise kann der Eisprung mit der Temperaturmethode genauer berechnet werden und Frauen beim schwanger werden helfen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Temperatur zu messen: rektal (im After), vaginal (in der Scheide) oder oral (im Mund). So können die genauesten Messwerte erzielt werden.



cyclotest myWay schwanger werden

Temperaturmethode – Auswertung

TemperaturmethodeNach dem Messen der Temperatur werden die Werte in das sogenannte Zyklusblatt eingetragen. Das Blatt beinhaltet Spalten für unter anderem Messzeit, Brustsymptome, Basaltemperatur, Zyklustag und Störungen. Durch eine Linie werden die eingetragenen Werte miteinander verbunden. Daraus entsteht eine Zykluskurve, durch die sich der Eisprung und die fruchtbaren Tage berechnen lassen. Nach der Menstruation ist die Körpertemperatur niedriger als in der Zeit nach dem Eisprung. Der Anstieg der Temperatur um die Zeit des Eisprungs liegt ca. zwischen 0,4 – 0,6° C. Diese Temperaturhochlage bleibt bis zur nächsten Periode bestehen. Für den Kinderwunsch sollte nun gehandelt werden.

 

Temperaturmethode und Störungen

Da unser Körper jede Veränderung wahrnimmt, muss bei der Temperaturmethode jede Störung vermerkt werden. Hierfür einfach eine kurze Notiz in der obersten Spalte „Bemerkungen Störungen“ schreiben. Störungen können zum Beispiel Alkoholgenuss, Essen am späten Abend, psychische Belastungen oder ein zu kurzer Schlaf sein. Auch Änderungen in der Messweise (Ort und Thermometer) müssen eingetragen werden, da sie die Körpertemperatur beeinflussen. Die Messzeit darf in der Regel um 1 ½ Stunden variieren. Nur bei Zeitverschiebungen sollte eine Störung notiert werden. Achten Sie darauf, wie Ihr Körper individuell reagiert. Generell gilt: Misst man zu früh oder ist die Umgebung niedrig temperiert, sinkt die eigene Körpertemperatur.

 

Temperaturmethode oder symptothermal zum Kinderwunsch?

Mit der Temperaturmethode lässt sich der Eisprung erst feststellen, nachdem er stattgefunden hat. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Temperaturmethode über einen längeren Zeitraum anzuwenden. Wer seine fruchtbaren Tage noch genauer bestimmen möchte, kann dies am besten mit der symptothermalen Methode tun. Hier wird zusätzlich zur Körpertemperatur ein weiteres Fruchtbarkeitsmerkmal ausgewertet. So klappt es bestimmt auch mit dem Kinderwunsch!

 

Temperaturmethode und cyclotest


Sie würden gerne die Temperaturmethode anwenden, doch ewige Zettelwirtschaft ist Ihnen zu viel? Sie möchten mit der Zeit gehen?

Dann helfen Ihnen die neuen Zykluscomputer. Zykluscomputer sind maschinelle Mini-Computer zum Berechnen der fruchtbaren Tage und des Eisprungs. Hiermit wird die Temperaturmethode im Hand umdrehen zum Kinderspiel.
Der cyclotest myWay bietet als Zykluscomputer neueste Funktionen wie Touch-Display und Fühlerlicht für das Thermometer. Als handlicher Begleiter für Ihren Weg zum Kinderwunsch kann er sowohl für die Temperaturmethode als auch für die symptothermale Methode eingesetzt werden. Er berechnet so zuverlässig Ihre fruchtbaren Tage. Morgens einfach: wecken lassen- messen- Geschlechtsverkehr haben und schneller schwanger werden.


Lesen Sie hier mehr über den cyclotest myWay und seine Funktionen

 

Direkt zum Online-Shop!